Neues aus Wissenschaft und Politik

In der Kategorie Wissenschaft und Politik wollen wir über aktuelle Erkenntnisse aus der Wissenschaft berichten und auch aktuelle Geschehnisse aus der Landes- oder Bundespolitik aber auch Rechtssprechung aufgreifen.

Musterhygieneplan

Umsetzung des Musterhygieneplanes vom 07.08.2020 beim Sportunterricht im Saarland (von Marc Zimmer) „Regelungen für den Sportunterricht Schwimm-und Sportunterricht kann grundsätzlich nach der Stundentafel und gemäß den Lehrplänen durchgeführt werden und soll in festen Übungsgruppen stattfinden. Eine Maskenpflicht und ein grundsätzliches Abstandsgebot während des Unterrichts bestehen nicht. Eine möglichst kontaktfreie Umsetzung von Mannschaftssportarten innerhalb der festen Übungsgruppe ist gestattet.“ Auch Ballspiele können in Spielform möglichst ohne Vollkontakt durchgeführt werden (z. B. Dribbling verbieten, eine Handlänge Abstand halten…) Hilfestellungen z.B. im Gerätturnen sind möglich (Maske) „Bei der praktischen Umsetzung von Übungen bzw. bei Sportarten, die mit intensiver respiratorischer Aktivität einhergehen, wie z. B. Joggen, ist auf das Einhalten von ausreichenden Abständen bzw. die versetze Positionierung der Schüler*innen zur Vermeidung sog. Windschatteneffekte bei der Ausübung zu achten.“ Kinder versetzt und mit ausreichend Abstand Laufen und Überholen lassen (z. B. eine Bahn frei lassen, zeitversetzt starten …) „Der Unterricht im Freien ist dem Hallensport vorzuziehen. Bei Nutzung der Sporthalle soll auf eine gute Raumlüftung und die Nutzung der gesamten Sportfläche geachtet werden. Benutzte Geräte sind vor und nach dem Gebrauch durch die Übungsgruppe mittels Wischdesinfektion zu reinigen. Wenn Geräte z.B. bei Ballsportarten oder beim Gerätturnen, von mehreren Personen benutzt werden sollen, ist vorheriges gründliches Händewaschen wichtig.“ Händewaschen vor und nach dem Sportunterricht organisieren Freiflächen auf und um das Schulgelände nutzen (Spielgeräte auf dem Schulhof dürfen benutzt werden) Sicherstellung von gereinigten Geräten nach der Stunde   Wischdesinfektion auch mit Seifenwasser möglich „In den Umkleidekabinen gilt Maskenpflicht und die Abstandsregelung von grundsätzlich 1,50 m. Versetzte und

Weiterlesen »

Tägliche Sportstunde ist machbar

Die seit 2006 bestehende Leibniz Privatschule kommt seit ihrem Bestehen nicht mit einer Doppelstunde Sport aus; fünf Stunden Sport pro Woche stehen im Stundenplan einer jeden Klasse – von der ersten bis zur 12., bzw.13. Klasse. Wenn das an sich schon bemerkenswert und wahrscheinlich „einmalig für die Bundesrepublik Deutschland“ ist, wie Professor Klaus Bös es auch in dieser Ausgabe der Leibniz-Blätter formuliert, so reicht das angesichts der durch extensiven Smartphone-Gebrauch allgemeinen Bewegungslosigkeit der Kinder und Jugendlichen heutzutage womöglich nicht mehr aus.

Weiterlesen »

Positionspapier von der EUPEA: NO EDUCATION WITHOUT PHYSICAL EDUCATION

Statement of Dr. Claude Scheuer (President of EUPEA) “As you will certainly be aware, the Covid-19 pandemic had and hasconsequences for Physical Education and its teaching all over Europe. Atthis moment, we do not know how Physical education will look like whenschools will start into the new school year in Autumn 2020. This is whyEUPEA has decided to take position with regard to this situation, this withthe aim to defend and support Physical Education as a subject in educationalsystems all over Europe: No Education without Physical EducationWe stay available for any further question.” Weitere Infos: https://www.dslv.de/2020/06/19/positionspapier-no-education-without-physical-education/

Weiterlesen »

Sportdidaktik-Preis des DSLV Saar

Der DSLV Saar hat letztmalig im Jahr 2012 einen speziellen Didaktik-Preis für exzellente Examensarbeiten (Note 1,0 oder 1,3) ausgelobt. In den letzten Jahren sind wieder ein paar sehr gute Arbeiten entstanden, die entsprechend gewürdigt werden sollen: 1. Anna Felzmann: Einstellungen von Sportlehrkräften zur Inklusion. 2. Tobias Jürgen Schuh: Kompetenzorientierung des Sportunterrichts in der Primarstufe. 3. Angelika Stalter: Befragung zu Weiterbildungspräferenzen bei Sportlehrern im Schuldienst. 4. Alexandra Herzig: Motorische Fähigkeiten, Fertigkeiten und Kompetenzen in den Lehrplänen für Gymnasien in Deutschland. Diese Arbeiten sollen im Vorspann der Jahreshauptversammlung am 7. September 18:00 Uhr in Wemmetsweiler, Max-von–der-Grün-Schule, vorgestellt und prämiert werden.

Weiterlesen »

Bewegungsmangel bei Kindern und Jugendlichen besorgniserregend

Die Weltgesundheitsorganisation WHO empfiehlt für Jugendliche mindestens eine Stunde körperlicher Aktivität pro Tag. Doch in der Praxis wird dieser Richtwert selten erreicht. Vier von fünf Jugendlichen bleiben laut einer weltweiten Studie der WHO dahinter zurück. In fast allen Ländern sind zudem Mädchen körperlich weniger aktiv als Jungen.

Weiterlesen »

Wie wichtig ist der Sportunterricht?

Der INSM-Bildungsmonitor 2019 – https://www.insm-bildungsmonitor.de/pdf/Forschungsbericht_BM_Langfassung.pdf  – hat sich zwar selbst nicht direkt mit dem Sportunterricht beschäftigt, geht aber dennoch darauf ein, indem das ifo Bildungsbarometer aus dem Jahr 2015 zitiert wird: “ Das ifo Bildungsbarometer befragt regelmäßig die deutsche Bevölkerung nach ihrer Meinung zu bildungspolitischen Themen. Im Bildungsbarometer 2015 wurde danach gefragt, wie wichtig bestimmte Kompetenzen für die Zukunft der SchülerInnen sind. 32 Prozent der Befragten hielten wirtschaftliche Kompetenzen für sehr wichtig und 58 Prozent für wichtig, zusammengenommen halten somit 90 Prozent diese Kompetenzen für relevant. Zwar wurden beispielsweise Lese- oder Mathematikkompetenzen als noch wichtiger beurteilt, wirtschaftliche Kompetenzen erhielten jedoch eine höhere Zustimmung als sportliche, musische oder künstlerische Kompetenzen.“ Für die Mehrzahl der befragten Bundesbürger ist der Sportunterricht nicht unwichtig. Aber im Vergleich mit anderen Kompetenzbereichen sieht die Sache schon anders aus: Lesen, Schreiben, Rechnen, Fremdsprachen Naturwissenschaften und Wirtschaftskompetenzen sowie Politik und Soziales sind wichtiger.   Bei den immer wieder in allen Bundesländern ausgetragen Kämpfen um Ressourcen müssen wir trotz bester Argumente eingestehen, dass die Gesellschaft den Sportunterricht doch nicht so wichtig sieht. Was können wir tun, wenn unsere Argumente nicht fruchten?

Weiterlesen »

Schulsportbefreiung

Die Stiftung KinderHerz hat sich mit dem Thema Sportattest für Kinder und Jugendliche mit chronischen Krankheiten wie angeborenen Herzfehlern beschäftigt. Die Stiftung KinderHerz bietet eine Reihe von Informationen für Eltern, Ärzte und Lehrer.

Weiterlesen »

Mobbing durch Völkerball?

„Völkerball vermittle die Botschaft, „dass es okay ist, den anderen zu verletzten und zu entmenschlichen“, sagte Joy Butler, Pädagogikprofessorin an der University of British Columbia. Lehrkräfte sollten Kindern und Jugendlichen beibringen, Aggressionen zu kontrollieren.

Weiterlesen »